• Pharmazeutisches Unternehmen in Deutschland bietet Standort in 51676 Wiehl für neue


  •   
  • FileName: 100427_Wiehl-Expose_lang_D_2010.pdf [preview-online]
    • Abstract: Pharmazeutisches Unternehmen in Deutschland bietet Standort in 51676 Wiehl für neueNutzung anIhr Einstieg in den europäischen Pharma-Markt: GMP-gerechter pharmazeutischer HerstellungsbetriebAngebots-Summary

Download the ebook

Pharmazeutisches Unternehmen in Deutschland bietet Standort in 51676 Wiehl für neue
Nutzung an
Ihr Einstieg in den europäischen Pharma-Markt: GMP-gerechter pharmazeutischer Herstellungsbetrieb
Angebots-Summary
Wir bieten Ihnen einen etablierten GMP-zertifizierten pharmazeutischen Herstellungsbetrieb, der seinen
Schwerpunkt in der Fertigung von festen oralen Arzneiformen hat.
Das Unternehmen hat seit 25 Jahren seinen Standort in Wiehl im Einzugsbereich von Köln (Nordrhein-
Westfalen, Deutschland). Die Anlage befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand an einem sehr attraktiven
Standort. Der Bezug ist ab Oktober 2010 möglich.
Standort
Die Liegenschaft befindet sich in Wiehl-Bomig, einem modernen Industriestandort am östlichen Rand des
Wirtschaftsstandortes Köln, 35 km vom Stadtzentrum entfernt.
Bei der unmittelbaren Umgebung handelt es sich um eine landschaftlich reizvolle Region mit hohem
Freizeitwert.
Verkehrsanbindung:
Autobahn-Anschluss A4:
ca. 1-2 km
Flughafen Köln-Bonn CGN:
54 km (ca. 40 Min)
Flughafen Düsseldorf DUS:
95 km (ca. 60 Min)
Bahn-Anschluss:
3 km (ca. 5 min)
Liegenschaft
Die Grundstücksfläche der Liegenschaft beträgt 37.981 qm. Davon werden ca. 21.000 qm als Betriebsgelände
genutzt. Etwa die Hälfte der ungenutzten Fläche steht als Erweiterungsfläche zur Verfügung.
Die Liegenschaft umfasst mehrere Gebäudeteile. Sie unterteilt sich in ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude
und ein Produktionsgebäude, das neben der Produktion auch die Laboratorien und den Logistikbereich
beheimatet.
Die Hauptgebäude bieten durchgängig tageslichthelle Arbeitsplätze.
Darüber hinaus gibt es fünf kleine separate Funktionseinheiten für Abwasser, Mülltrennung,
Alkohollagerhaltung und Gerätelagerung.
Die Gesamtanlage ist 1984 erbaut (Produktion und Logistikbereich) und sehr harmonisch in das Umland
integriert worden. Es folgten weitere Bauabschnitte in1986 (Verwaltungsgebäude und Versand) und in 1995
(Erweiterung Logistik).
Sämtliche Gebäudeteile sind für die GMP-gerechte pharmazeutische Produktion konzipiert worden.
Selbstverständlich sind die pharmaspezifischen Ausstattungsmerkmale berücksichtigt, wie z. B. Schleusen für
Material und Personen, Klimatisierung, Luftdruckregulation etc.
Die Gebäude sind so flexibel konzipiert, dass unterschiedliche Erweiterungsmöglichkeiten bereits vorgesehen
sind.
Details zur Liegenschaft entnehmen Sie bitte einer erweiterten Property Description.
Umweltschutz
Ein separates Abwasserhaus sorgt für eine Vorreinigung der Abwässer von Schweb- und Farbstoffen. Die
einzigartige Lage des Unternehmens unterstreicht einen umweltbewussten und naturnahen Umgang mit
Ressourcen. Die Anlage eignet sich somit auch für Unternehmen, die ihre umweltorientierte
Unternehmensphilosophie auch gebäudetechnisch unterstreichen wollen.
Für die Ausstattung mit umweltfreundlichen Technologien (z. B. Photovoltaik) bestehen beste
gebäudetechnische Voraussetzungen und es existieren hierfür bereits konkrete Konzepte.
Arzneiformen
Das Unternehmen war bisher behördlich berechtigt, nicht nur Arzneimittel sondern auch Lebensmittel
(Nahrungsergänzungsmittel) herzustellen und Kosmetika sowie Medizinprodukte zu vertreiben.
Der Schwerpunkt liegt auf festen oralen Arzneiformen wie Tabletten, Dragees und Filmtabletten.
Die maschinelle Ausstattung lässt insbesondere die Fertigung von großvolumigen Komprimaten zu, so dass auch
die Massenproduktion von Kautabletten zum besonderen Know-how gehört.
Neben der Herstellung von festen oralen Formen ist das Unternehmen auch zur Fertigung von flüssigen
Arzneiformen ausgerüstet.
Maschinenpark
Der Maschinenpark ist entsprechend den oben beschriebenen Produktionsschwerpunkten ausgestattet.
Zur Granulierung steht geeignetes Equipment für verschiedene Technologien zur Verfügung; darunter auch ein
200 kg-Wirbelschichtgranulator. Weitere Einheiten sind Coating-Anlagen für Zuckerdragierung bzw.
Filmcoating.
Die Konfektionierung besteht aus drei Blisterverpackungslinien und einer Liquida-Abfülllinie.
Details entnehmen Sie bitte der Property Description.
ERP
Das Unternehmen wurde bisher über das validierte ERP-System der Firma GUS (Charisma) gesteuert.
Inspektionen und Audits
Ein pharmazeutisches Unternehmen in Deutschland unterliegt der Überwachung der regionalen Behörde durch
regelmäßige Auditierung im Zwei-Jahres-Rhythmus. Das letzte Audit durch die Beamten der Bezirksregierung
Köln erfolgte im Dezember 2008.
Der Betrieb wurde auch durch verschiedene Kunden aus der pharmazeutischen Industrie und durch
internationale Behörden überprüft.
Standort-Dokumentationen
Der Standort wird im Plant-Master-File sowie in der Property Description detailliert beschrieben. Beide senden
wir Ihnen bei konkretem Interesse gerne zu. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!
Kontakt/Ansprechpartner
Dr. Thomas F. Lauscher Dr. Hanke Wohlers
Rottapharm | Madaus Rottapharm | Madaus
Madaus GmbH Madaus GmbH
Colonia Allee 15 Lütticher Straße 5
D-51067 Köln D-53847 Troisdorf
[email protected] [email protected]
Tel. 0049-221-8998-433 Tel. 0049-221-8998-332
Fax. 0049-221-8998-759
Haftungsausschluss
Der Empfänger bestätigt, dass weder die Opfermann Arzneimittel GmbH, noch deren Organe, Angestellte,
Gesellschafter oder Berater gegenüber dem Empfänger oder Dritten, denen der Empfänger das Informations-
Memorandum zugänglich gemacht hat, aus den zur Verfügung gestellten Information oder aus mit diesen
Informationen im Zusammenhang stehenden Gründen haftbar gemacht werden können.
Stand: November 2009
© Copyright Madaus GmbH 2009


Use: 0.242